Vier Türme

Die Vier Türme in der Koblenzer Altstadt

Die „Vier Türme“ bezeichnet die Erker der barocken Eckhäuser an der Kreuzung Altengraben/Am Plan und Markt-/Löhrstraße. Die ursprünglich 1608 errichteten Gebäude wurden im Pfälzischen Erbfolgekrieg 1688 zerstört und zwischen 1689 und 1692 wieder aufgebaut. Den Zweiten Weltkrieg überstand einzig das Gebäude in der Marktstraße 1 unbeschadet. Ursprünglich waren die Gebäude samt der Erker dreistöckig, inzwischen wurden zwei der Gebäude samt der Erker um ein weiteres Geschoss erhöht. Am dem Gebäude, in dem sich zur preußischen Zeit die Hauptwache befand, erinnern Geschütze, Fahnen, Musketen und Hörner an die kurtrierischen Soldaten.
Adresse: Kreuzung Altengraben/Am Plan und Markt-/Löhrstraße.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *